News - Saarländischer Dartverband

Direkt zum Seiteninhalt
17.02.2020

Artikel aus der Saarbrücker Zeitung




   
08.02.2020

Wie unser Landesspielleiter Guido Schwarz uns mitgeteilt hat, ist er mit sofortiger Wirkung vom seinem Amt zurückgetreten. Wir danken ihm für seinen bisherigen Einsatz und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Das Restpräsidium wird erst einmal die Aufgaben übernehmen, es ändert sich nichts bei den Neu- bzw. Nachmeldungen von Spielern und Ergebnissen im Spielbetrieb. In der Vorstandssitzung in der kommenden Woche wird über eine Lösung beraten und zeitnah über die Entscheidungen informiert.

R.N


   
05.02.2020

 
Es ist gespielt, das 5. Ranglistenturnier…
Neue Location, tolle Location.. , so muss das Fazit lauten.  
Im Dorfgemeinschaftshaus von Geislautern fand das 5. Ranglistenturnier dieser Saison statt.
War für eine tolle Halle ist das denn, wir der SADV konnten unsere Jugendlichen, Damen und Herren in einer modernen Multifunktionshalle begrüßen. Noch in den frühen Morgenstunden wurde alles aufgebaut und hergerichtet, so das die Schüler und  Jugendlichen pünktlich um 10 Uhr beginnen konnten.
Bei den Herren mit Start um 13 Uhr waren 54 Meldungen eingegangen, bei den Damen waren es 9 Teilnehmerinnen.
Beginnen möchte ich mit den Damen, nach der Gruppenphase setzte sich Breuer Vanessa, Schehrer Christine, Jost Rebecca sowie Vanessa Nelz durch.
In den Halbfinals konnte dann Rebecca gegen Christine gewinnen und Vanessa Breuer setzte sich gegen Vanessa Nelz durch und zog in das Finale ein.  
Im Finale musste sich Rebecca nach großem Kampf mit 4:1 geschlagen geben und wurde Zweite. Als Siegerin und Favoritin gewann Vanessa Breuer ein weiteres Ranglistenturnier.
Zu den Herren:
Nach der Auslosung der Gruppenphase ging es auch gleich zur Sache, Helmut erwischte die stärkste Gruppe und musste sich Sandro Vanoli und Steven Noster knapp geschlagen gegeben.
In der ersten Hauptrunde erwischte es Christian Schiffer und Peter Mayer sowie Mitfavorit Thomas Schmelzer.
Im Achtelfinale setzten sich die favorisierten Spieler und es gab hierbei keine Überraschungen.
Erst jetzt im Viertelfinale krachte es so richtig, Sven Flück verlor gegen Patrick Dorscheid, Sandro gegen Marvin Hoffmann. Noster und Breuer gewannen deutlich.  
Im Habfinale setzte sich Jugendspieler Marvin Hoffmann mit 4 zu 2 gegen Dorscheid durch, und Steven wurde seiner Favoritenrolle gerecht und zog mit einem 4:1 ins Finale ein.
Was für ein Finale, nach zwischenzeitlichem 1:1 über ein 2:2 bis hin zum 3:3 war das Match ausgeglichen und Marvin überzeugte mit großartigem Dart und zeigte hierbei, daß er zu Recht im Finale stand.
Doch dann kam Steven mit aller Wucht, mit 3 Aufnahmen über Hundert und einem möglichen 12 Darter, sicherte er sich das 7 Leg zm 4:3.
Kommt es zum Decider oder nicht ? Nein ! , auch im achten Leg zog Noster die Zügel an und sicherte mit einem 112 Highfinish sich ein weiteren Turniersieg. Mit 17,18,18,18 Darts einer 180 und dem 112er Finish.  
Tolle Location, tolle Darts …..und ein Dankeschön an die Verantwortlichen von Geislautern sowie an die Ausrichter für den klasse Service.


05.02.2020

Endspurt im Kampf um die Saarlandmeisterschaft
Nachdem wir bereits für das 4. Ranglistenturnier der SADV-Jugend einmalig in eine andere Location ausgewichen waren, fanden wir uns dieses Mal im Dorfgemeinschaftshaus in Geislautern ein. Dieses Mal nicht auf Grund des Akkumulationsverbotes bezüglich unser Doppel-Saarlandmeisterschaft im vergangenen Monat, sondern aus organisatorischen Gründen. Durch eine sich geänderte Situation beim SV Reiskirchen, war es uns nicht mehr möglich, deren Sporthalle für unsere Zwecke zu gewinnen. Auf Grund dessen, mussten wir uns um eine Alternative bemühen. Durch unseren Vizepräsidenten Christian Schiffer kam der Kontakt zum Betreiber dieser Halle zustande und wir konnten uns letztlich darauf einigen, dass wir hier zumindest den Rest der Saison unsere Turniere austragen können. Da wir erst am Sonntag morgen unsere Anlage aufbauen konnten, hieß es für mich um 07:45 Uhr Abfahrt nach Geislautern. Um 08:30 Uhr fanden sich auch die restlichen Helfer zum Aufbau ein. Eine knappe Stunde später stand dann unsere Boardanlage am neuen Spielort. Unterstützt durch die helfenden Hände von einigen Elternteilen, dauerte auch nicht lange, bis alle Tische und Stühle an ihrem vorgesehen Platz standen. Vielen Dank hierfür an alle Helfer!
Auch dieses Mal konnte ich wieder 4 neue Spieler herzlich willkommen heißen. Nach einer kurzen Begrüßung starteten wir dann mit 7 Teilnehmern bei den Schülern und 11 Teilnehmern bei der Jugend.
Bei den Schülern konnten sich mit Eric Schneider und Yves Buch zwei der vier Erstteilnehmer auf Platz drei und vier vorspielen. Im Finale standen sich, wie so oft, Niklas Bäumler und Willi Keller gegenüber. Niklas, von der Verliererseite kommend, musste dank Satzausgleich zwei Mal gegen Willi gewinnen. Dies gelang ihm aber nicht ganz. Den ersten Satz konnte er sich noch sichern, aber leider verließ ihn dann das Glück. Somit hieß der Gewinner bei den Schülern U13 Willi Keller. Herzlichen Glückwunsch!
Auch bei der Jugend konnte sich ein Schneider auf die vorderen Plätze spielen. Im Halbfinale auf der Gewinnerseite standen sich Marvin Hoffmann und René Schneider zum ersten Mal gegenüber. Dieses Spiel konnte Marvin mit 3:0 für sich entscheiden. So hieß es dann für René, auf der Verliererseite gegen Dennis Jung zu bestehen. Dies tat er auch hatte nach seinem 3:1 Sieg über Dennis nun die Chance, sich gegen Marvin für das verloren Spiel auf der Gewinnerseite zu revanchieren. Das gelang René gegen den bereits sehr routinierten Marvin aber nicht. Zum Schluss stand es erneut 3:0 für Marvin. Herzlichen Glückwunsch! – An dieser Stelle muss ich kurz anmerken, dass sich Marvin bei den Herren ebenfalls bis ins Finale spielen konnte. Dort musste er sich Steven Noster, zu diesem Zeitpunkt schon die Nummer 2 bei den Herren, mit 3:5 geschlagen geben. Aber dennoch Hut ab und Herzlichen Glückwunsch! –
Im April lädt der DDV Jugendclub wieder zum Kings Cup in Sondershausen / Thüringen ein. Hierzu kann jeder Landesverband zwei Juniorinnen und vier Junioren entsenden. Im Saarländischen Dartverband wird zur Nominierung die aktuelle Tabelle nach dem letzten Ranglistenturnier herangezogen. Angedacht ist, dass sich die beiden Erstplatzierten der Jugendrangliste direkt qualifizieren. Die beiden Ersten der Schülerrangliste müssen sich dann in einem Relegationsspiel gegen den dritt- und viertplatzierten der Jugendrangliste beweisen. Der endgültige Ablauf wird zeitnah von mir bekannt gegeben.
Abschließend wünsche ich allen Spielerinnen und Spieler eine gute Zeit, viel Spaß und Erfolg beim Trainieren und im Spielbetrieb und ich würde mich sehr darüber freuen, wenn wir uns zum letzten Ranglistenturnier der Saison 2019 / 2020 am 01.03.2020 wiedersehen!



M.F.


13.01.2020

 
Bericht von der Saarland-Doppelmeisterschaft und des 4. SADV Ranglistenturnier
Die Saarlandmeisterschaft im Doppel war glänzend besucht.  Mit der Rekordteilnehmerzahl von 47 Teams begann pünktlich um 12 Uhr der Wettkampf. Die Gruppenphase zeichnete sich durch hochkarätige Spiele aus, so dass es sehr schwer war, die nächste Runde zu erreichen.
Schon in der anschließenden 1. Runde der K.O.-Phase erwischte es so manches favorisierte Team und diese schieden früh aus.
Im Achtelfinale dann die Steigerung, Teams wie Wagner M./Schmelzer, Kiebel/Wagner F., Schiffer/Hoffmann oder Unbehend/Campanella, die mit zu den Favoriten zu zählen waren, hatten das Nachsehen und konnten nicht in die nächste Runde einziehen.
Die Viertelfinalspiele verloren Noster D./Kropp, Flück/Flück, Kränz/Kein und Vanoli S./Schneider P.
Im ersten Match des Halbfinales wurde das Team Neubauer/Horn in einem hochklassigen Spiel von Noster S./Klein bezwungen und Mayer/Breuer unterlagen im zweiten Match deutlich mit 1:4 gegen Welsch/Schweizer.
Im Finale zeigten Noster/Klein ihr ganzes Potenzial und spielten ein short leg nach dem anderen. Schnell führten sie mit 4:0, hatten schon im 5. Leg Matchdarts, doch Welsch/Schweizer holten dieses Leg und vermieden einen white wash. Leg Nr. 6 sorgte mit ein short leg für den Sieg. Die Bilanz im Finale mit 4 x 180, 5 short legs und ein Highfinish zeigt schon die Klasse im SADV-Darts.
80 Teilnehmer, Achtzig ...richtig gelesen, das war die Anzahl der Meldungen in 4. Ranglistenturnier des SADV, wieder ein neuer Rekord. Durch die großen Teilnehmerzahlen kam es leider zu Verspätungen. 16 Gruppen mit je 5 Spielern ermittelten die 32 Besten für die nächste Runde, die im KO-Modus gespielt wurde.
Schon in Runde 1 dieser Phase sollten die ersten Überraschungen kommen, Sven Flück (SV Neunkirchen) gewann knapp gegen Ranglistenerster Steven Noster (Steel Fraggles) und auch für Niklas Horn (DC Stones) war ein frühes Ende. Sascha Klein (Flaming Star) musste sich ebenfalls geschlagen geben, Patrick Dorscheid (Double Trouble) war sein Bezwinger.
Im Achtelfinale erwischte es Christian Unbehend (DC Stones) der mit 2:3 gegen Thomas Schmelzer (SV Neunkirchen) das Nachsehen hatte. Sandro Vanoli (Flaming Star) unterlag Masterssieger Christian Schiffer (DC Fighters) klar und Frank Breuer (Flaming Star) schaffte knapp den Einzug ins Viertelfinale gegen Karsten Schneider (Fishermen & Friends).
Im Viertelfinale gewann Patrick Dorscheid gegen Helmut Flück (SV Neunkirchen), Sven Flück verlor gegen Christian Schiffer, Frank Breuer bezwang Daniel Müller (Olympia Neunkirchen) und Thomas Schmelzer setzte sich gegen Tim Reinhard (Flaming Star) durch.
Halbfinale mit Charakter: Patrick Dorscheid spielte grandios lies Thomas Schmelzer mit 4:0 keine Chance. Im Kampf der Dauerrivalen gewann Christian Schiffer gegen Frank Breuer deutlich mit 4:1.
Im Finale kommt Christian anfangs besser ins Spiel und führte nach 3 legs, doch Patrick konterte und konnte zum 3:3 ausgleichen. Nun ließ Patrick nicht nach spielte hohe scores und checkte die beiden nächsten legs zum Turniersieg souverän aus.
In der Damenkonkurrenz traten 8 Damen in 2 Gruppen an, wobei die beide Gruppenbesten die Halbfinale erreichten. In Gruppe 1 erreichte Vanessa Breuer (Flaming Star) Rang 1 vor Vanessa Nelz (DC Stones) und in Gruppe 2 belegte Tanja Wilhelm (Steel Fraggles) Rang 1 vor Tamara Flück (Vereinslos).
In den Halbfinalen gewann Tamara Flück gegen Vanessa Breuer und Tanja Wilhelm setzte sich gegen Vanessa Nelz durch.
In einem sehr spannendem Finale, welches über die maximale Distanz von 7 legs ging, besiegte Tanja Wilhelm 4:3 gegen Tamara Flück.
Herzlichen Glückwunsch an alle Siegerinnen und Sieger.

G.S


11.01.2020

Neues Jahr, neue Gesichter, neue Location


Am 05.01.2020 startete das erste Jugendranglistenturnier des SADV im neuen Jahr 2020. Aus organisatorischen Gründen fand dieses allerdings nicht wie gewohnt in unserer Halle in Homburg-Reiskirchen statt. Dieses Mal luden wir ins Kanuheim in Merzig ein. Hierfür erst einmal vielen Dank an Holger Kohl und sein Team vom DC Saargau. Ab 9:00 Uhr war geöffnet und es hat auch nicht lange gedauert, bis die ersten Spieler im Kanuheim eintrafen. Ohne sich ein wenig einzuwerfen, geht es eben nicht. Es hat mich auf sehr gefreut, dass neben den üblichen Verdächtigen auch neue Spieler gekommen sind. Dies war wohl auch mitunter der Grund, dass wir eine Rekordbeteiligung verbuchen konnten. Insgesamt 26 Spielerinnen und Spieler fanden den Weg nach Merzig. Da auch viele Elternteile als Begleitung vor Ort waren, wurde es schnell eng im doch recht kompakten Kanuheim. Aber wie heißt es immer so schön – Platz ist in der kleinsten Hütte – Nach einer kurzen Begrüßung Meinerseits, konnte wir pünktlich um 10:00 Uhr mit dem Turnier beginnen. Mit je 13 Teilnehmern bei den Schülern und Jugendlichen konnten wir auch zwei gleich große Gruppen bilden. Wie nicht anders gewohnt, waren alle Akteure wieder mit Eifer und Ehrgeiz bei der Sache.

Die Schülerrangliste U13
3 Mädchen und 10 Jungen spielten hier um die ersten Plätze. Dabei stach Leonie Vanoli (DC Flaming Star) heraus. Sie konnte sich bis auf Platz 4 vorspielen. Sie verlor dann ihr Spiel auf der Verliererseite gegen Niklas Bäumler (DC Saargau 2). Er wiederum verlor seine nächste Partie gegen Kilian Stepien (SADV Jugend) und fand sich somit auf Platz 3 wieder. Kilian Stepien traf dann im Finale auf Willi Keller (DC Waldeck). Willi hatte keines seiner Spiele verloren und musste somit im Finale nur ein Spiel gewinnen, um den Sieg einzufahren. Dies tat er auch, und gewann somit die 4. Schülerrangliste ungeschlagen. Herzlichen Glückwunsch!

Die Jugendrangliste U18
Auch hier erlebten wir eine kleine Überraschung. Allerdings nicht von einem Mädchen. Bei der U18 gingen ausschließlich nur Jungen an den Start. Hier spielte sich Tobias Schmitt (DC Saargau 2) bei seinem ersten Turnier direkt auf Platz 3. Erst verlor Tobias im Einzug Finale auf der Gewinnerseite 3:0 gegen Marvin Hoffman (DC Fighters), danach das Halbfinale auf der Verliererseite ebenfalls 3:0 gegen Damien Noster (DC Steel-Fraggles). Aber, nichts desto trotz, ein super Ergebnis für sein erstes Ranglistenturnier. Wie man jetzt schon vermuten kann, hieß es im Finale der U18 Marvin Hoffmann gegen Damien Noster. Marvin reichte ein 3:2 Sieg, um das Turnier für sich zu entscheiden. Auch hier blieb der Turniersieger ungeschlagen. Herzlichen Glückwunsch!
Mit ihren Siegen bauten Willi und Marvin ihre Führung in der Rangliste weiter aus. Da zur aktuellen Saison der Punkteschlüssel geändert wurde und die Differenz der zu erreichenden Ranglistepunkte etwas enger gestrickt ist, bleibt es weiterhin spannend, wer sich am Ende der Saison Saarlandmeister schimpfen darf.

Ein weiteres Lob muss ich noch der Turnierleitung aussprechen. Sie hatte alles fest im Griff und hat dafür gesorgt, dass die beiden Turniere reibungslauf abgelaufen sind. Vielen Dank dafür.
Ich möchte auch noch daran erinnern, dass am 26.01.2020 das 2. Jugendturnier des DC Saargau, dann natürlich auch wieder im Kanuheim in Merzig, stattfindet.





M.F
03.12.19

Bericht vom 3.Ranglistenturnier in Reiskirchen

74 Aktive meldeten zum 3. SADV Ranglistenturnier in Reiskirchen!
Schafft Steven Noster den Hattrick?
Beim Damenturnier gingen 8 Teilnehmerinnen an den Start. In 2 Gruppen wurde heiß um jeweils die beiden Halbfinalplätze gekämpft..
In Gruppe A setzten sich Vanessa Breuer (Flaming Stars) und Vanessa Nelz (DC Stones) durch während in Gruppe B gleich drei Spielerinnen punktgleich waren. Das Legverhältnis war Ausschlaggebend für das Weiterkommen und Christine Scherer (DC Stones) und Lena Pirrong (SADV Jugend) waren die Glücklichen. So standen die Halbfinale fest, Breuer gegen Scherer und Pirrong gegen Nelz.
Im ersten Halbfinale setzte sich Breuer durch, in der 2. Partie gewann Nelz, und so hieß das Finale Vanessa gegen Vanessa - Breuer gegen Nelz - mit dem besseren Ende für Vanessa Nelz.
Mit 66 Teilnehmern startete das Herrenturnier um 13:15 Uhr mit der Gruppenphase. In 14 Vierergruppen und 2 Fünfergruppen wurden auch hier um die Spitzenplätze für die KO-Runde gekämpft. In den teilweise hochkarätigen Gruppen konnten sich die Favoriten nicht durchsetzen. So durften zum Beispiel etablierte Spieler wie Helmut Flück (SV Neunkirchen) oder Christoph Krämer (Flaming Stars) später im Lucky Loserturnier beweisen, dass sie das Dartspiel nicht verlernt haben.
Doch zurück zum Hauptturnier. Hier musste einer der Topfavoriten schon schnell die Segel streichen. Thomas Schmelzer (SV Neunkirchen) verlor knapp gegen Tim Reinhard (Flaming Stars), der nach einem Jahr Pause wieder im Turniergeschehen eingreift und mittlerweile Position 2 in der Rangliste belegt. Ebenso erwischte es Sandro Vanoli, Patrick Schneider und Frank Breuer (alle von den Flaming Stars), welche ebenfalls zum Favoritenkreis zu zählen sind.
Im Achtelfinale schieden dann mit unserem Heimkehrer und Top 3 der aktuellen Rangliste Peter Mayer (Flaming Stars), Matthias Wagner (SV Neunkirchen)  sowie Kersten Kropp (SV Neunkirchen), heute mit einem 11 Darter, weitere Top gesetzten aus.
In den Viertelfinalspielen gewannen Niklas Horn (DC Stones) und die Nummer 1 Steven Noster (Steel Fraggles) ihre Spiele. Andreas Alexander (SV Neunkirchen) schaffte mit einem Sieg gegen Sascha Klein (Flaming Stars) ebenfalls den Sprung ins Halbfinale so wie Tim Reinhard mit einem Sieg gegen Sven Flück (SV Neunkirchen).
Im ersten Halbfinale siegte unser ehemaliger Jugendnationalspieler Niklas Horn gegen Steven Noster und zerstörte den möglichen Hattrick. Somit wäre die eingangs gestellte Frage geklärt.  Im zweiten Halbfinale verlor Andreas Alexander gegen Tim Reinhard.
Im Finale spielte Tim groß auf, Niklas verpasste zu viele Doppel und unterlag mit 2:5.
Es gab allerdings doch noch einen Noster-Sieg. Im Lucky Loserturnier bewies unsere Nachwuchshoffnung Damien Noster noch einmal seine Spielstärke. Also doch wieder ein Noster auf dem Siegertreppchen....Herzlichen Glückwunsch allen Siegern und Platzierten.
Der Landesspielleiter Guido Schwarz berichtete freudig, dass das Turnier abends um 19 Uhr beendet war und lobte die Klasse Leistungen von allen Spielen, Schreibern und Helfern für ein reibungsloses Turnier.

G.S / J.P

02.12.19

Letzter Monat des Jahres, letztes Jugend u. Schüler Ranglistenturnier des Jahres

Auch am heutigen 1. Advent fanden sich wieder insgesamt 21 Akteurinnen und Akteure zu unserem 3. SADV Ranglistenturnier in Homburg-Reiskirchen ein. Davon nahmen 9 Spieler an unserer Schülerrangliste, und 12 Spieler an unserer Jugendrangliste teil. Vor Beginn verlor ich noch ein paar Worte bezüglich des neu gestalteten Ablaufes der anstehenden Saarlandmeisterschaft im Doppel und Einzel. Aufgrund dessen wir uns dazu entschlossen, die nächste Jugendrangliste von den Seniorenranglisten auszugliedern. Ich nahm im Vorfeld Kontakt zu unseren Freunden vom DC Saargau auf. Dabei kamen wir zu dem Ergebnis, das 4. Ranglistenturnier in ihren Örtlichkeiten im Kanuheim in Merzig auszutragen. Ich gab auch noch bekannt, dass von unserem Nachbarverband, dem Rheinland-pfälzischen Dartverband, eine Anfrage kam, ob von unserer Seite eventuell Interesse besteht, an einer Jugendfreizeit Dart teilzunehmen. Mit einer kurzen Verspätung starteten wir dann um 10:15 Uhr mit unseren Jugendranglisten.
Bei den Schülern U13 spielten sich folgende Spieler auf die vorderen Plätze:
  1. Willi Keller
  2. Niklas Bäumler
  3. Ben Kohl
  4. Jonas Theis
Dabei ergaben sich Folgende Partien ab den Halbfinals:
Gewinnerseite: Willi Keller – Ben Kohl 1:0
Verliererseite: Niklas Bäumler – Ben Kohl 1:0
Im Finale setzte sich Willi Keller gegen Niklas Bäumler durch. Somit Herzlichen Glückwunsch Willi!



 Bei der Jugend U18 ergaben sich folgende Platzierungen und Partien:
  1. Marvin Hoffmann
  2. Nico Vanoli
  3. Damien Noster
  4. Florian Ulrich
Halbfinale Gewinnerseite: Marvin Hoffmann – Nico Vanoli 3:1
Halbfinale Verliererseite: Nico Vanoli – Damien Noster 3:1
Im Finale standen sich somit wieder Marvin Hoffmann und Nico Vanoli gegenüber. Abermals hieß der Sieger Marvin Hoffmann. Herzlichen Glückwunsch!
   


 Leider war dieses Finale für Nico Vanoli auch das letzte im Jugendbereich. Nico darf in wenigen Tagen seinen 18. Geburtstag feiern, und ist ab dann in der Jugend nicht mehr spielberechtigt. Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und hoffe, Dich auch weiterhin bei den Seniorenranglisten begrüßen zu dürfen.
Hier noch die aktuelle Rangliste nach dem 3. Turnier:



Abschließend möchte ich mich noch bei allen Spielerinnen und Spielern, sowie deren Eltern bedanken, die bei diesen winterlich kalten Außentemperaturen den Weg nach Homburg-Reiskirchen auf sich genommen haben. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Ganz zum Schluss wünsche ich allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten und gesunden Start ins Jahr 2020.  


M.F

17.11.19

Bericht vom 3. DDV-Ranglistenturnier in Roßtal
Fünf Akteure versuchten in Roßtal, bei Nürnberg, wichtige Punkte für die DDV Rangliste zu gewinnen. So traten am Samstag bei den Junioren Damien Noster und David Schlichting an. Bei den Damen spielte Vanessa Nelz und bei den Herren Markus Ferrang und Roland Nelz.
Samstag
Mit 2 Siegen und einer Niederlage teilten sich gleich 3 Spieler die Punkte in einer 5er-Gruppe. Durch das schlechtere leg-Verhältnis hatte Damien das Nachsehen und erreicht mit dem 3. Platz in der Gruppe nicht die KO-Phase der letzten 32.
David, die DDV Nr. 1 gab in seiner Vorrunde kein Spiel ab, verlor lediglich ein leg. Als Gruppen Erster erreichte er souverän die KO-Runde. Dort gewann er sein erstes Spiel mit 3:0. Im Achtelfinale war dann leider für ihn auch Schluss. Mit 0:3 verabschiedete er sich mit Rang 9 in der Gesamtwertung.
Bei unserer ehemaligen Jugendnationalspielerin Vanessa Nelz reichte bei 2 Siegen und 2 Niederlagen durch das bessere Legverhältnis das Weiterkommen in die KO-Phase. In ihrem ersten Spiel dort ging sie mit 4:2 als Siegerin gegen Bianka Strauch hervor und hatte im anschließenden Viertelfinale das Nachsehen. Mit 0:4 gegen Nina Puls war dann für Vanessa das Aus und Rang 5 in der Gesamtwertung.
Mit 2 Siegen und 2 Niederlagen teilte sich Markus Ferrang mit Robert Hartmann Punkt- und Leggleich den 2. Platz. Der direkte Vergleich gegen Robert brachte Markus ins Rennen der letzen 64 im KO-Modus. Dort unterlag er dem Nationalspieler Marko Puls mit 0:4 und verabschiedete sich vom Turniergeschehen als aktiver Spieler.
Für unseren neu gewählten Präsidenten Roland Nelz reichte es mit 3 Siegen und 1 Niederlage nicht zum Weiterkommen, da er das schlechtere Legverhältnis als sein Konkurrent Michael Sieloff vorwies.
Sonntag
Am 2. Tag gingen an den Start bei den Damen Vanessa Nelz und bei den Herren Roland Nelz und die Jugendlichen David Schlichting und Damien Noster. Da am 2. Tag kein Jugendturnier angeboten wird, dürfen die Jugendlichen auch bei den Senioren versuchen.
Wie am Vortag so erreichte auch Vanessa mit Rang 2 in der Gruppenphase die KO-Runde. In der 5er-Gruppe verlor sie nur gegen die spätere Finalistin Christina Schuler, ihre ehemalige Doppelpartnerin in der Jugendnationalmannschaft. Im Achtelfinale kam es zur erneuten Begegnung wie am Vortag mit Nina Puls. Doch diesmal war das bessere Ende bei Vanessa. Mit 4:2 erreichte sie das Viertelfinale wo sie mit 0:4 ausschied und mit Rang 5 erneut Punkte für die Rangliste sammeln konnte.
Nicht so gut lief es bei ihrem Vater Roland. Mit nur einem Sieg, 3 Niederlagen und damit den letzten Platz in seiner Vorrundengruppe war für ihn das Aus.
Ebenfalls nach der Gruppenphase verabschiedete sich Damien Noster mit einem 4. Platz in seiner 5er-Gruppe. Immerhin konnte er einen Sieg bei den Herren als Jugendspieler für ich verbuchen und weiter für seine Dartzukunft dazu lernen.
Besser hingegen verkaufte sich unser Jugendspieler David. Mit 4 Siegen erreichte er locker die KO-Runde als Gruppensieger. In der Runde der letzten 32 schaffte er mit 4:0 die nächste Runde. Dort verabschiedete er sich mit 1:4 aus dem Wettbewerb.
J.P.
 
   


 
14.10.19

2. SADV Ranglistenturnier in Reiskirchen mit großer Beteiligung!

Der Trend mit steigenden Teilnehmerzahlen bei den SADV Ranglistenturniere zur Qualifikation zu den German Masters und den SADV Masters hält weiter an.
Bei der Jugend U13 zählte man 13 Teilnehmer und 9 Teilnehmer bei den U18, 11 Damen und 68 Herren kämpften im Seniorenbereich um die Ranglistenpunkte.
Hier die Top Platzierungen:

U13
1. Ben Kohl
2. Willi Keller
3. Niklas Bäumler
4. Jonas Theis
5. Leonie Legrand
5. Thalia Westrich
U18
1. Nico Vanoli
2. Nils Meiser
3. Florian Ulrich
4. Marvin Hoffmann
5. Mika Riffing
5. Dennis Jung
Seniorinnen
1. Vanessa Breuer
2. Tamara Flück
3. Sabrina Schneider
3. Tanja Wilhelm
Senioren
1. Steven Noster
2. Mathias Wagner
3. Sven Flück
3. Sascha Klein
5. Thomas Schmelzer
5. Markus Ferrang
5. Peter Mayer
5. Kersten Kropp
Die Ranglistenführer sind
bei U13 Willi Keller
bei U18 Marvin Hoffmann
bei den Seniorinnen Vanessa Breuer
bei den Senioren Steven Noster
Nächstes Ranglistenturnier am 1.12.2019 in Reiskirchen
 
   


 
 
05.10.19

Neu Wahlen beim SADV!

Am heutigen Samstag fanden auf der Delegiertenversammlung die Neuwahlen auf dem Programm.
gewählt wurden in einer geheimen Wahl der Präsident Roland Nelz für 3 Jahre und der Vize-
Präsident Christian Schiffer für 3 Jahre, danach ging es in einer offenen Wahl weiter mit
dem Schatzmeisterposten in dem der Thomas Schmelzer bestätig wurde für 3 weitere Jahre.
Als Schriftführerin wurde auch wieder Astrid Peltzer-Setz ins Amt genommen,
weiter gewählt wurden der alte und neue Landesspielleiter Guido Schwarz und der alte und
neue Jugendleiter Ferrang Markus, als Kassenprüfer für den auscheidenden Christian Unbehend
wurde Sando Vanoli gewäht.
Allen viel Erfolg und gutes Handlungsgeschick für die nächsten Jahre im SADV

 
   


 
 
07.10.19

Neue Saison, neue Rekorde – Bericht über das erste Kinder- und Jugendranglistenturnieres des SADV
Am 01.09.2019 war es dann wieder soweit. Ab 10 Uhr flogen in Homburg-Reiskirchen wieder die kleinen Pfeile auf unserem ersten Steeldart Ranglistenturnier der neuen Saison. Und wieder wurden Rekorde gebrochen! In der abgelaufenen Saison zählte ich 24 unterschiedliche Akteure auf unseren Ranglistenturnieren. Durch diese enorme Anzahl von Teilnehmer habe ich diese Saison die Turniere in zwei Altersgruppen eingeteilt. Einmal Kinder und Schüler unter 13 Jahren, einmal Jugendliche über 13 Jahren. Ich weiß nicht, ob diese Aufteilung nun auch der Grund für folgende Situation war: Immer noch überwältigt von dem extremen Zulauf der letzten Saison, kam dann gleich der nächste Hammer! Es fanden sich jeweils zur Schüler- sowie Jugendrangliste 11 Teilnehmer ein. Das ergibt unter dem Strich eine Beteiligung am ersten Turniertag von sage und schreibe 22 (in Worten zweiundzwanzig) Jugendspielerinnen und -spieler! Der absolute Wahnsinn. Ich kann es ehrlich gesagt immer noch nicht fassen, wie groß die Begeisterung für das Spiel mit den kleinen Pfeilen mittlerweile geworden ist. Oder lag es vielleicht auch daran, dass auf diesem Turnier die Startplätze für den vom 21-22.09.2019 stattfindenden Challenge Cup in Sondershausen ausgespielt wurden? Ich weiß es nicht.
DDV Challenge Cup
Dieses Turnier ist eins von zweien, die vom DDV Jugendclub (DDV = Deutscher Dart Verband) organisiert und ausgetragen werden. Auf diesem Turnier treffen sich Auswahlspieler aus den einzelnen Bundesländern. Gespielt wird auf dem Challenge Cup nur Einzel. Die Doppel -und Teamwettkämpfe werden dann nächstes auf dem Kings Cup ausgetragen. Hierzu aber zu gegebener Zeit mehr.
Nominieren bei den Jungen darf ich dieses Jahr folgende Spieler:
David Schlichting Marvin Hoffmann Florian Ulrich     Dennis Jung
Und bei den Mädchen:
Vanessa Metz Leonie Legrand
Herzlichen Glückwunsch an alle Qualifikanten!
Jetzt folgen noch ein paar Worte zu unserem Ranglistenturnier. Gespielt wurden quasi zwei Turniere parallel. Zum einen die Rangliste für Schüler unter 13 Jahren und zum anderen die eigentliche Jugendrangliste. Auf beiden Turnieren spielten jeweils 11 Jungen und Mädchen um die vorderen Plätze. Da auf der Schülerrangliste der Modus „single out“ gespielt wird, auf allen DDV-Turnieren allerdings der Modus „double out, wurden anschließend zwei Relegationsspiele ausgetragen. Hier traten der erstplatzierte der Schülerrangliste gegen den drittplatzierten der Jugendrangliste an. Auch musste der zweitplatzierte der Schülerrangliste gegen den viertplatzierten der Jugendrangliste antreten. Die Finalteilnehmer der Jugendrangliste und die besten Mädchen waren direkt für den Challenge Cup qualifiziert. Die Relegationsspiele wurden im Modus 501 double out, best of three Legs gespielt. Demnach kamen folgende Partien zu Stande:
Willi Keller – Florian Ulrich 0:3
Niklas Bäumler – Dennis Jung 2:3
Es setzten sich in beiden Partien jeweils die Spieler der Jugendrangliste durch. Wobei Niklas Bäumler aus der U13 beinahe die Qualifikation geschafft hätte. Aber das kommt mit Sicherheit auch noch.
 
Aus dem ersten Turniertag resultieren folgende Tabellenstände:
Jugendrangliste             


Leider musste sich Damien Noster, der Gewinner der letztjährigen Rangliste sowie unseres ersten SADV-Masters kurz vor dem rettenden vierten Platz geschlagen geben. Auch war für Nico Vanoli das Turnier überraschend früh zu ende. Für Nico war es die letzte Chance mit der Jugendauswahl ein Turnier des DDV Jugendclub besuchen zu können, da er nächstes Jahr zum Kings Cup sein 18. Lebensjahr vollendet hat, und somit nicht mehr in der Jugend spielberechtigt ist

Abschließend möchte ich mich bei allen Teilnehmern recht herzlich bedanken, dass ihr so zahlreich erschienen seid. Ich hoffe, ihr hattet viel Spaß auf unserem ersten Ranglistenturnier und findet auch am 06.10.2019 zu unserem zweiten Ranglistenturnier wieder zu uns.  

MF


 
   


 
02.09.2019

Mit Rekordteilnehmerzahl von 65 Meldungen (wurde um 1 korrigiert) bei den Herren sowie
 
8 Meldungen bei den Damen starteten wir pünktlich ins Turnier.
 
Bei den Herren kam es im Halbfinale zur Neuauflage des Mastersfinale Steven  Noster gegen  Christian Schiffer,
dieses mal siegte Steven mit 4: 1 deutlich und zog verdient ins Finale ein. Im 2. Halbfinale setze sich der stark
aufspielende Tim Reinhard gegen Frank Breuer durch und zog überraschend, unerwartet aber nicht unverdient
ins Finale ein. Im Spiel um Platz 3 setzte sich Frank Breuer gegen Christian Schiffer durch.
 
Dann startete das tolle Finale: Tim gewann das Bull, und begann Steven legte nach und schnappte sich mit
18 Darts das erste Leg. Jetzte legte Steven vor , mit dreimal 121 in Folge und einem 15er war die 2:0 Führung
da. Jetzt wieder Tim doch Steven konterte wiederum stark und wieder ein Shortleg mit 17 Pfeilen.  Steven
legte dann auch im 4. Leg mit hohen Scores los führte dann sicher, verpasste jetzt aber mit 2 Darts den 18er.
 
Tim der immer in Lauerposition war gab nicht auf und holte sich im Nachwurf den 18er zum Break.
Nur noch 1:3. Doch wär dachte jetzt kommt die Wende, nicht mit Steven . Nach 12 Darts steht dieser auf
64 Rest und wiederum mit einem 17er Leg zum Sieg. Alles Legs im Finale waren Shortlegs,
 
Klasse Niveau im Dartsport des Saarlandes und des SADV.

Ergebnisse:   1. Steven Noster  2. Reinhard Tim  3. Breuer Frank  4. Schiffer Christian 5. Kämmer ,
                     Mayer Peter , Vanoli Sandro , Schmelzer Thomas

 
Lucky Loser:
In diesem Turnier spielten die in der Gruppenphase ausgeschiedenen nochmals ihren eigenen Sieger
aus. auch hier wurde tolles Dart geboten und im Finale setzte sich Nico Vanoli gegen Daniel Merkel mit 4: 2 durch.
Klasse Erfolg für unseren Jugendspieler Nico. Glückwunsch an die beiden Finalisten.

Ergebnisse:   1. Vanoli Nico  2. Merkel Daniel  3. Palumbo / Jung

 
Damen:
 
Zur Gruppenphase: beide Topfavoriten in einer Gruppe gelost, denn im 1. Ranglistenturnier gibt es keine Setzliste.
 
Vanessa Breuer und Vanessa Nelz gaben sich jedoch kein Blöse und setzen sich hier sicher durch. In der anderen
Gruppe wurden die ersten beiden Plätze von Tanja und Christine erspielt. in den beiden Halbfinale setzen sich dann
jeweils Vanessa Breuer und Vanessa Nelz durch bestritten das Finale. Hier setzte sich Vanessa Breuer durch und
gewann verdient das 1. Ranglistenturnier dieser Saison.  

Ergebnisse:  1. Breuer Vanessa  2. Nelz Vanessa  3. Schehrer Christine / Wilhelm Tanja

Jugend:
Ergebnisse: 1. Schlichtling David  2. Hoffmann Marvin  3. Ulrich Florian  4. Jung Dennis

Kinder:
Ergebnisse: 1. Kiefer Willi  2. Bäumler Niklas  3. Kohl Ben   4. Theis Jonas

Nominierungen für den Challenge Cup
Schlichtling David, Hoffmann Marvin, Ulrich Florian, Jung Dennis, Vanessa Metz, Leonie Legrand

( SADV, G.S.)
15.08.2019

URSAPHARM/SADV-Masters 2019, krönender Saisonabschluss!  


Der 15.8.2019 ist im Saarland ein Feiertag. So nutzte der SADV dies, für den Saisonabschluss in Homburg-Reiskirchen alle Aktiven zum Saisonabschluss einzuladen. Die Masters ist ein Einladungsturnier zur Belohnung für die Spielerinnen und Spieler, die regelmäßig die Ranglistenturniere besuchen. So war dieser Personenkreis eingeladen, an dem startgeldfreien Turnier teilzunehmen und allein mit der Teilnahme schon Preisgelder zu gewinnen, denn jeder konnte mit mindesten 10 Euro Preisgeld rechnen. Ein riesen Dankt an die vielen Teilnehmer, die auf ihr Preisgeld verzichteten und dies der Jugendkasse zur Verfügung stellten. Um diese Art der Breitensportförderung zu leisten, macht unser Sponsor die URSAPHARM erst möglich.
Bei der Jugend werden allerdings keine Preisgelder ausgezahlt. Durch viele großzügige Sachspenden konnte jeder Jugendliche mit einem Sachpreis stolz nach Hause gehen. Keiner, ob Groß oder Klein, ging am Schluss leer nach Hause.
An dieser Stelle ein Dankeschön an die Spender wie Evolution Dart, GAGA Clemens Gabriel, Martin Schindler und einige Privatspender. Auch die hier nicht aufgeführt wurden, gilt unser Dank.
Von den mehr als 70 berechtigten Teilnehmer fanden sich schließlich 43 Herren an Board. In der Damenkonkurrenz waren 6 Spielerinnen an Start und die Jugend weist mit 15 Jugendlichen einen Rekord auf. Alle Ergebnisse weiter unten.
Neben den Masters Turnier wurden auch verschiedene Ehrungen übernommen. Der Vizepräsident Roland Nelz, der Landesspielleiter Guido Schwarz und der Jugendleiter Marus Ferrang übernahmen die Ehrungen für die Meister und Platzierungen sowie die Bestlistungen der abgelaufenen Saison. Im Anschluss daran Ehrte der Präsident Johann Peltzer Personen, die sich in der Vergangenheit für besondere Verdienste hervorgehoben haben.
Geehrt wurden für Funktionelle Tätigkeit

Mit dem Ehrenpin in Bronze
Markus Ritter für 5 Jahre Vorstandarbeit (Jugendwart)
 

Roland Nelz für 8 Jahre Vorstandarbeit (Landesspielleiter und Vizepräsident)
Mit dem Ehrenpin in Silber
 
Franco Wagner für 10 Jahre Vorstandarbeit (Vizepräsident)
 
 älteres Foto
Peter Herges für 10 Jahre Vorstandarbeit (5 Jahre Präsident und 5 Jahre Landesspielleiter)
Astrid Peltzer-Setz 10 Jahre Vorstandarbeit (Schriftführerin)
Thomas Schmelzer für 16 Jahre Vorstandarbeit (Schatzmeister)
Für besondere sportliche Erfolge


Mit dem Ehrenpin in Silber
Nicolas Horn
Als Jugendspieler hatte er 3 Einsätze in der deutschen Nationalmannschaft. 2017 beim 4-Nationen-Turnier in Egmond an Zee in Holland, im gleichen Jahr wurde er nominiert für den Jugend Europa Cup im Norwegischen Oslo. Dort errichte er Rang 5 mit seinem Doppelparner Aaron Ralfs aus Niedersachsen und erreichte die gleiche Platzierung im Team. Sein Höhepunkt war 2018 der World Cup in Kobe/Japan. Dort erreichte er im Einzel Rang 5, mit seinem Doppelpartner Aaron Ralfs holte er den 9. Platz.
älteres Foto

Mit dem Ehrenpin in Gold
Vanessa Nelz
Sie gewann mehrere DDV-Ranglistenturniere sowie eine Deutsche Meisterschaft. Ein Sieg bein einem WDF Turnier im Mixed Doppel mit GAGA Clemens Gabriel steht in ihrer Erfolgsliste. Als erste Saarländische Jugendspielerin wurde sie in die deutsche Nationalmannschaft berufen. Ihr erster Einsatz war 2016 beim 4-Nationen-Turnier im Hessischen Kirchheim und im gleichen Jahr spielte sie im deutschen Trokot beim Jugend Europa Cup in Budapest.In Ungarn erreichte sie den 5.Platz im Einzel und errang die Bronzemedaille im Dioppel mit der erfogreichsten Jugendspielerin aller Zeiten Christina Schuler aus Bayern.
   

Eine besondere Ehrung erhielt
Hilde Petri

 
Seit Gründung des SADV ist sie Mitglied im Gründungsverein DC Bischmisheim und ist dem SADV noch heute aktiv verbunden. Mit ihren 80 Jahren, die sie kürzlich feiern durfte, springt sie noch gelegentlich bei den Ligaspielen in ihrem Team ein und trifft immer noch den high score. Sie ist Deutschlands älteste aktive Darterin. Für ihre lange Treue und damit Botschafterin des Saarländischen Dartsports wurde Hilde Petri die Ehrenmitgliedschaft verliehen.

Ergebnisse

Jugend:  1. Noster Damien  2. Vanoli Nico   3. Bäumler Niklas  4. Gabriel Nico  5. Jung Dennis  5. Ruffing Mika

           Einzug Finale Gewinnerseite   Vanoli Nico - Bäumler Niklas  3-1
           Einzug Finale Verliererseite     Noster Damien - Bäumler Niklas 3-0
           Finale    Noster Damien - Vanoli Nico 4-1

          Turnierplan Jugend

            
            von links Vanoli Nico, Noster Damien, Bäumler Niklas

Damen:  1. Nelz Vanessa  2. Ries Carmen  3. Schehrer Christine  4. Pirrong Lena  4. Sprengler Sabrina

             
           von links Sprengler Sabrina, Ries Carmen, Nelz Vanessa                Schehrer Christine

Herren: 1. Schiffer Christian  2. Noster Steven  3. Schmelzer Thomas  3. Schweitzer Ruprecht  
          5. Kropp Kersten  5. Unbehend Christian  5. Campanella Loris  5. Kränz Ronny

          Finale          Schiffer Christian - Noster Steven  6-1
          Halbfinale    Noster Steven - Schmelzer Thomas  5-4
                          Schiffer Christian - Schweitzer Rupprecht 5-3
         Viertelfinale  Noster Steven - Kränz Ronny 5-4
                          Kropp Kersten - Schweitzer Rupprecht 1-5
                          Schmelzer Thomas - Unbehend Christian 5-4
                          Schiffer Christian - Campanella Lorris 5-1


          
          von links Schiffer Christian, Schmelzer Thomas, Noster Steven

Lucky Looser: 1. Neubauer Ulli  2. Herges Peter  3. Flück Helmut  3. Westrich Ralf

        Finale         Neubauer Ulli - Herges Peter  4-1
        Halbfinale   Neubauer Ulli - Westrich Ralf  3-0
                        Herges Peter - Flück Helmut  3-2

Bericht von J.P/Bildmaterial T.S
 
13.07.19
Rückblick Saison 2018/2019

Saarliga 1
Mit 10 Teams starteten wir in die neue Saison. Gleich zu Beginn zeigten die beiden Aufsteiger
Just The Best und Warriors  dass der Klassenerhalt ihr Ziel war. Mit Siegen gegen etablierte
Mannschaften setzte man in der ersten Saisonhälfte sofort ein Ausrufezeichen. An der
Tabellenspitze setzten sich DC Flaming Star und SV Neunkirchen ab, als  3. Kraft waren
DC Fighters knapp dahinter. Am Ende der Tabelle kämpften ebenfalls 3 Mannschaften
gegen den Abstieg, DC Citylöwen und Fishermen & Friends standen am Saisonende als
Absteiger fest, DC Stones sicherte sich den rettenden 8. Platz.
An der Spitze der Tabelle setzte sich DC Flaming Star gegen Neunkirchen durch und
wurde ungeschlagener Meister. 2. SV Neunkirchen 3. DC Fighters aus Völklingen. Glückwunsch !

DC Flaming Star

Saarliga 2
Hier begann die Saison mit 9 Teams. Mit 3 neuen Mannschaften wusste man zu Beginn nicht,
wer Titelambitionen hatte und welche Mannschaften nicht. Doch nach der Hälfte der Vorrunde
wurde klar, daß es ein Dreikampf um den Titel der Saarliga werden würde. DC Stones , EL Torro
und Saargau1 waren nach der Vorrunde Punktgleich und teilweise nur durch einen Satzpunkt
getrennt.
Das breite Mittelfeld wurden von HillBillies, Stones Youngsters , Neunkirchen 2 und DC Werfwutze
gebildet.   Zum Saisonfinale setze sich EL Torro kurz vor Schluss etwas ab und wurde verdient Meister
und somit 1. Aufsteiger. Der Showdown um den zweiten Aufstiegsplatz dauerte bis zur letzten Partie
und sicherte sich DC Saargau 1 mit dem letzten Pfeil der Saison vor heimischen Publikum.
Glückwunsch an die beiden Aufsteiger und an DC Stones 2 zum 3. Platz.

DC EL Toro

Pokal
Auch in diesem Jahr spielten wir eine Pokalrunde aus. Lediglich 7 Mannschaften meldeten.  In den
ersten beiden Runden gab es keine Besonderheiten zu vermelden, meist setzt sich der Favorit durch.
Bemerkenswert ist der Finaleinzug des DC Saargau1 aus der Liga 2, SV Neunkirchen setzte sich in
der Verliererrunde gegen DC Stones durch. Somit kam es am 29.06. beim Pokalfinale  zu der
Paarung DC Saargau1 gegen SV Neunkirchen. Hier setzte sich SV Neunkirchen durch und spielt
somit das  Finale gegen DC Flaming Star.  Hier war Flaming Star der Herr im Hause und bezwang
den SV Neunkirchen deutlich. Glückwunsch an das Team DC Flaming Star zu Double.  

Hanau:
Aufstiegsrunde Buli
Das Team Ursapharm Saarbrücken um die beiden Teamcaptains  Noster und Schneider scheiterten
in der Bundesligaaufstiegsrunde nur knapp. Mit 2 Siegen , einer Niederlage und einem
Unentschieden belegte man Platz 3.  

Verbandspokal
EL Torro & Friends vertrat die Farben des SADV beim Verbandspokal. In einer 3er Gruppe spielte
zuerst  5:7 und dann gegen den späteren Finalisten 6:6 . Diese beiden Resultat reichten aber
nicht zum Weiterkommen uns man belegte insgesamt den 5. Platz.

Bestleistungen
 
Saarliga 1
Insgesamt die meisten Highlights spielte Klein Sascha mit 37 an der Zahl. Bei den Highscores war
Kränz Ronny vorne. Das beste Shortleg spielten Welsch Patrick und Jean Kreizer mit jeweils
einem 12er. 10 Highfinishs stehen bei Sascha Klein noch als Bestmarke.
Die meisten Shortlegs erzielte Thomas Schmelzer mit 22 Stück. Und abschließend das beste
Highfinish wurde von Holger Germann mit 170 erzielt.  
Bei den erzielten Punkten hatte Schmelzer Thomas die meisten Gesamtpunkte 96  erzielt.
Ebenso gewann er die Einzelauswertung 66 Punkte und die Doppelauswertung mit 33 Punkten.
Jeweils den 2. Platz sicherte sich Klein Sascha , den 3. Platz jeweils erkämpfte sich Welsch Patrick.
Als herausragende Leistung ist noch den Schmelzer Thomas zu erwähnen der im Einzel kein
einziges Spiel verlor.

Saarliga 2
Die Liga 2 wurde von Klein Tom dominiert, er sicherte sich sowohl die meisten Highlights  mit 38
Stück, sowie die meisten Highscores mit 14 und  das Shortleg mit 13 Darts ging ebenfalls an Tom.
Das  beste Highfinish 160 konnte sich Borresch Markus sichern, aber die meisten Shortlegs mit
18 Stück und  meisten Highfinishs  6 sicherte sich wieder Tom Klein. Dazu kommt noch, alle
Spiele im Einzel gewonnen.  
Bei den Punkten steht Franz Munz an Platz 1, 2 Punkte dahinter Klein , Platz 3 geht an Guido Schwarz.
bei den meisten Punkten im Einzel steht wieder Munz vorne , gefolgt von Schwarz und Klein.
In der Doppelwertung sicherte sich Rübenacke den 1. Platz gefolgt von Klein und auf Platz3. Kohl,
Oberkircher und Munz punktegleich.

G.S
German Masters, Buli Aufstiegsrunde u. DDV Pokal

In 6 Wochen geht es zum Höhepunkt der Dartsaison 2018/2019. In Kirchheim/Hessen finden die German Masters statt. Das Team SADV fährt mit 2 Herrenteams,
ein Damenteam und 2 Junioren zu den Einladungsturnieren in den Teamwettbewerben und den Deutschen Einzelmeisterschaften. Am Freitag Abend finden zum
Auftakt die Deutsche Mixed-Doppel-Meisterschaft statt.

Qualifiziert für das Damenteam haben sich:
Vanessa Nelz, Christine Schehrer, Sabrina Schneider, Lena Pirrong und Sabrina Sprengler

Im Herrenteam 1 gehen an den Start:
Steven Noster, Holger Ley, Christian Schiffer, Patrick Schneider, Frank Breuer, Christoph Krämer, Holger Germann, Guido Schwarz und Sandro Vanoli

Herrenteam 2 stellen:
Frank Lauer, Patrick Welsch, Helmut Flück, Christian Unbehend, Roland Nelz, Markus Ferrang, Daniel Schneider, Michael Kremer und Loris Campanella

Bei den Junioren wurden gemeldet:
Damian Noster und Nico Vanoli.

Für die Bundesliga-Aufstiegsrunde melden wir das Team URSAPHARM Saarbrücken und für den Pokal El Torro. Beides wird traditionsgemäß in Hanau gespielt.

Allen Teams und Akteuren wünschen wir tolle und erfolgreiche Spiele.

J.P
  Die Saarlandmeister 2019
10.04.2019

6. Ranglistenturnier in Reiskirchen

Letzes Wochenende kam es zum Showdown in Reiskirchen um die letzten Punkte zu ergattern.
Mit 50 Meldungen bei den Herren war es jedoch nicht mehr so hoch wie das 5. Ranglisten, denoch
ist eine Steigerung zu den Vorjahren zu verzeichnen.
Bei den Damen mit 4 Meldungen ist noch Luft nach oben.
Am Morgen starten zuerst die Jugendlichen 2 aufeinander folgenden Turnieren in den Tag.
Nachtrag:
Diese waren mit 13 und 11 Teilnehmern auch wieder sehr gut besucht. Darunter, als einziges Mädchen, Lena Pirrong.
Mit dabei waren auch zwei Spieler, die zum ersten Mal ein Ranglistenturnier besucht haben.
In Summe gab es dieses Jahr 24 unterschiedliche Spieler auf unseren Ranglistenturnieren der Jugend.
Eine absolute Rekordbeteiligung für unser kleines Saarland! Da die Konkurrenz bei den Mädchen doch eher
überschaubar ausfiel, ist es auch nicht verwunderlich, dass Lena Pirrong damit die aktuelle Saarlandmeisterin ist.
Herzlichen Glückwunsch! Leider gab es nur am ersten Turnier eine zweite Spielerin, Laureen Ley.
So eindeutig wie bei den Mädchen war der Endkampf bei den Jungs allerdings nicht.
Quasi bis zum letzten Spiel musste Damien Noster zittern, nicht doch noch, auf Platz 1 liegend, überholt zu werden.
Wie aus der Rangliste zu entnehmen ist, gab es bis zum Schluss einen Fünfkampf um die ersten Plätze.
Das Maß aller Dinge war an diesem Wochenende der 17-jährige Nico Vanoli, der beide Turniere für sich
entscheiden konnte. Auch hier Herzlichen Glückwunsch! Leider reichte es nicht ganz, um Damien vom
Thron stoßen zu können. Da Nico nicht an allen Turnieren teilnehmen konnte, hat es nicht gereicht,
um sich in der Rangliste ganz nach vorne spielen zu können.  Wie bereits vorweg genommen hat es
Damien zum Schluss doch geschafft, sich den Platz an der Tabellenspitze zu sichern. Herzlichen Glückwunsch!
Ich freue mich schon auf die nächste Saison und hoffe, dass die Euphorie und Motivation weiterhin bei allen
Spielern so groß ist wie dieses Jahr! Auch ich konnte in meiner ersten Saison als Jugendwart noch einiges an
Erfahrung sammeln und blicke schon gespannt in die Zukunft.

Markus Ferrang
Jugendwart SADV

Die Platzierungen:

Jugend RLT 5: 1. Vanoli Nico  2. Meiser Nils  3. Noster Damien 4. Jung Dennis
Jugend RLT 6: 1. Vanoli Nico  2. Gabriel Nico 3. Meiser Nils  4. Jung Dennis

Damen/  1. Nelz Vanessa  2. Schneider Sabrina  3. Schehrer Christine  4. Pirrong Lena

Herren/   1. Noster Steven  2. Vanoli Sandro   3. Germann Holger  4. Schmelzer Thomas
09.03.2019

Herzlichen Glückwunsch!

Unsere langjährige und älteste aktive Dartspielerin Hilde Petri feiert heute ihren 80sten Geburtstag!

                         
                         Quelle: DC Bischmisheim

Der Saarländische Dartverband wünscht dir alles Gute vor allem
viel Gesundheit und noch viele Jahre als treues Mitglied bei uns!
04.02.2019

5. Ranglistenturnier in Rohrbach

Sonntag den 03.02.19 Rohrbach obere Kaiserstraße in der " Gastätte Luipolt´s Lust
die Gastätte platzt aus allen Nähten ..... 59 Meldungen bei den Herren ... Wahnsinn!
aber zuerst war die Jugend dran, diese starteten um 11h mit zwölfen und bei den
Damen waren fünf Lady´s am Oche.

Die Platzierungen:
Jugend/  1. Nico Gabriel   2. Dennis Jung   3. Nils Meiser  4. Nicolas Zell

Damen/  1. Nelz Vanessa  2. Sprengler Sabrina  3. Schehrer Christine

Herren/   1. Noster Steven  2. Kniest Jens   3. Breuer Frank   4. Schiffer Christian

07.01.2019

1. URSAPHARM CUP mit Rekordbeteiligung!

Das schon zur Tradition gewordenen Turnier mir Steel- und E-Dart hatte dieses Jahr eine Rekordbeteiligung. In der Sporthalle
des SV Reiskirchen meldeten sich zum E-Dartwettbewerb 60 Einzel und 17 Doppel. Zu den Saarlandmeisterschaften im Doppel
traten 35 Doppel sowie 44 Herren und 6 Damen im Einzel an. 9 Jugendliche spielten ihre 2 Ranglistenturniere.
Der Weg mit den Turnieren in eine Halle zu gehen hat sich gelohnt und wird auch Zukunft haben. An dieser Stelle ein
Dankeschön der Familie Arndt für die Bewirtung und den Helfern, die dieses Turnier möglich machten.
Ein riesen Dank auch an alle Teilnehmer, die den Teilnehmerekord möglich machten.

Und hier die Platzierungen:

E-Dart Einzel (60 Teilnehmer)
1. Tom Klein
2. Loris Campanello
3. Ronnie Krenz
4. Jan Lessel

E-Dart Doppel (17 Teams)
1. Breuer/Breuer
2. Nelz/Unbehend
3. Welsch/Persch
4. Lauer/Schröder

Doppellandesmeisterschaft (35 Teams)
1. Schiffer/Noster
2. Klein/Lessel
3. German/Ley
4. Wollny/Eckel

Einzellandesmeisterschaft Herren (44 Teilnehmer)
1. Frank Breuer
2. Holger Germann
3. Holger Ley
4. Christoph Krämer

Einzellandesneisterschaft Damen (6 Teilnehmerinnen)
1. Vanessa Nelz
2. Sabrina Schneider
3. Christine Scherer

Jugendturnier 1 (9 Teilnehmer)
1. Niklas Bäumler
2. Niels Meiser
3. Nico Gabriel
4. Damien Noster

Jugendturnier 2 (9 Teilnehmer)
1. Nico Gabriel
2. Niels Meiser
3. Damien Noster
4. Nico Vanoli

J.P.
03.12.18

Ergebnisse 3. Ranglistenturnier in Rohrbach

Damen :  1. Nelz Vanessa  2. Schehrer Christine  3. Sprengler Sabrina

Herren :  1. Schmelzer Thomas  2. Schneider Patrick  3. Lauer Frank  4. Schiffer Christian
19.11.18

1. und 2. Jugendranglistenturnier in Merzig

Am 17.11.2018 wurde zum 1. und 2. Jugendranglistenturnier des SADV beim DC Saargau in Merzig
eingeladen. Eines vorab.Es konnte auf Grund der hohen Teilnehmerzahl leider nur ein Turnier gespielt
werden. Es fanden sich insgesamt 14 Jugendlichezusammen. Darunter zwei Mädchen. Die Halbfinal
Begegnungen wurden ermittelt, indem die Jungs und Mädels in drei gemischten
Gruppen um den Gruppensieg spielten. Die jeweiligen Gruppensieger und der beste Zweite kamen
weiter. Als Gruppensieger kamen weiter Myron Westrich, Damien Noster und Simon Groß. Als bester
Zweiter zog Lena Pirrong ins Halbfinale ein.
Dadurch ergaben sich dann folgende Partien. Lena Pirrong – Damien Noster und
Myron Westrich – Simon Groß. Durchgesetzt haben sich Damien Noster und Myron Westrich, die ihre
Spiele jeweils mit 2:0 gewinnen konnten. Das Finale konnte Damien Noster mit einem 3:0 für sich
entscheiden und ist somit der Gewinner des 1. Jugendranglistenturniers.
Herzlichen Glückwunsch! Ebenfalls zu erwähnen ist, dass Damien im ganzen Turnier nicht ein Leg
verloren hat, Hut ab!  
Die Jungs und Mädels waren das ganze Turnier über stets mit Begeisterung dabei.
Egal ob sie erst kürzlich mit dem Dart spielen angefangen hatten oder auch schon ihrer Erfahrungen
auf Veranstaltungen wie Kings Cup, Challenge Cup oder German Masters sammeln konnten.
Die meisten waren so motiviert, dass sie es kaum erwarten konnten, ihre nächste Partie spielen zu dürfen.
Selbst nach einer kleinen Pause mit Spaghetti Bolognese war die Begeisterung nicht zu bremsen.
Da sich unter den Teilnehmer auch Spieler befanden, die erst vor ein paar Wochen die ersten Darts
in der Hand hatten, hat sich das 1. Turnier doch unerwartet in die Länge gezogen, sodass wir das
2. Turnier nicht mehr spielen konnten.  
Abschließend möchte ich mich noch recht herzlich beim DC Saargau bedanken, da sie es mit
der Bereitstellung Ihrer Spielstätte mit insgesamt drei Steeldartboards ermöglicht haben, einen
reibungslosen Turnierablauf zu gewährleisten.

Platzierungen 1. Jugend Ranglistenturnier

1 Damien Noster
2 Myron   Westrich
3 Lena   Pirrong
3 Simon   Groß
5 Tyron Kraemer
5 Fabian Jäckel
7 Steven   Eisenbarth
7 Ben Kohl
7 Steven   Noster
10 Samuel Nevesbarros
10 Kilian Stepien
12 Laureen Ley
12 Claudio Mannese

Bericht Markus Ferrang      

05.11.18

Ergebnisse 2. Ranglistenturnier

Am 04.11. fand in Bruchmühlbach das 2. Ranglistenturnier statt
mit folgenden Ergebnissen:

Damen:
1. Nelz Vanessa   2. Schehrer Christine   3. Pirrong Lena   4. Schneider Sabrina
Herren:
1. Ley Holger  2. Krämer Christoph  3. Noster Steven  4. Schneider Patrick


29.10.18

Präsident " Johann Peltzer " geehrt

Auf der DDV Sitzung vom Wochenende in Kirchheim wurde unser Präsident
Johann Peltzer mit der Silbernadel mit Goldkranz für besondere Verdienste
im DDV geehrt.


17.10.18

Erstes Ranglisten in Düppenweiler

Am Wochenende war das erste Ranglisten Turnier in Düppenweiler
in der Gastätte " Kreizgass" mit folgenden Ergebnissen:

Damen : 1.Schneider Sabrina  2. Ries Carmen  3. Schehrer Christine
Herren : 1. Klein Thomas  2. Noster Steven  3. Schiffer Christian

Aktuelle Rangliste folgt in Kürze!

30.09.18

Als erster Saarländer  „Gaga“ fährt zur Darts-WM

Pressebericht " Bild " und " SZ "

  

Der Saarländische Dartverband und seine Mitglieder
wüschen dir viel Erfolg bei der Darts-Weltmeisterschaft im
legendären Londoner Alexandra Palace

GOOD DART´S  "GAGA"

05.09.18

Rücktritt Jugendwart

Aus beruflichen und zeitmäßigen Gründen hat unser Jugengwart Markus Ritter
mit sofortiger Wirkung sein Amt niedergelegt. An dieser Stelle ein Dank an Markus
für seinen bisherigen Einsatz.

19.08.18

Pokalrunde

am 18.08 fanden in Rohrbach das Halbfinal - und das Finalspiel statt, zuerst war die Begegnung
Fishermen & Friends gegen die SV Neunkirchen an der Reihe. Dort setzten sich die Neunkirchener
mit 7-3 durch. Im Anschließende Finale gewann auch das Team aus Neunkirchen gegen die  
Dartfreunde aus Saarbrücken mit 7-3 die an diesem Tag nicht in Bestbesetzung antraten.

Pokalsieger 2017/2018  SV Neunkirchen 75


30.07.18

Luxembourg Masters 2018 - Mens Singles

Steven Noster kam bei den Luxembourg Masters unter die letzen 16 auf dem Weg dorthin
bezwang er die Nr. 6 der BDO Rangliste Ross Montgomery mit 4-3 im anschießenden Spiel
verlor er gegen Belgier Cedric Waegemans mit 4-3

10.07.18


SADV beim Weberheimer Bauernfest

Mit einem Teamwettbewerb war dieses Jahr zum ersten Mal auf Einladung des Veranstalter "Grunder gourmet" der SADV als Turnierausrichter vertreten.
Am Montag Abend trafen sich Acht 4-er-Teams im Festzelt ein, um die Preisgelder durch ihr Können zu erlangen.
In zwei Gruppen wurde in der Vorrunde im round-robin-System gespielt, wobei die 2 Gruppenbesten in die Finalrunden gelangeten.
Platzierungen in den Gruppen
Gruppe 1
1. Total GAGA
2. Die Daltons
3. DC Stones
4. Schoschott
Gruppe 2
1. Die Hillibillies
2. 4-Fragezeichen
3. Muppetshow
4. Team 4
1. Halbfinale
Total GAGA vs. 4-Fragezeichen  3:2
2. Halbfinale
Die Hillibillies vs. Die Daltons 3:1
Spiel um Platz 3+4
4-Fragezeichen vs. Die Daltons 3:1
Endspiel
Total GAGA vs. Die Hillibillies 3:1




22.06.2018


  
German Masters 2018 aus Saarländischer Sicht.

  
Am vergangenen Wochenende fand der DDV-Saisonabschluss mit den German Masters in Kirchheim statt. 1 Mixed-Doppel, 2 Jugendliche, 1 Damenteam und 2 Herrenteams vertraten die Saarländischen Sportler.


Zum ersten Mal wurde am Freitag die Deutsche Mixed-Doppel Meisterschaft ausgetragen. Unser Doppel Vanessa Nelz und Christian Unbehend verloren in der ersten Runde gegen die späteren 3.-Platzierten Tamara Muster/Alexander Köhler mit 2:4.


Samstag standen die Teamwettbewerbe auf dem Programm.
Unser Damenteam gewann ihr erstes Match gegen BWDV 3 mit 4:2 unterlagen in Runde 2 gegen die späteren Meister BDV 1 mit 0:4 und erreichten Rang 9.


Das Team SADV 1 verlor knapp 5:7 gegen BDV 2 und belegte Platz 17.
SADV 2 gewann im Teamgame mit 7:6 gegen LDVT 1 und in Runde 2 war der spätere Sieger BDV 1 zu stark. Mit 0:7 hatte man das Nachsehen.


Am Sonntag war dann die Ausbeute positiver.

Bei den Juniorinnen ging Lena Pirrong für den SADV an den Start und erreichte Rang 5 in der Endauswertung. In der Gruppenphase belegte sie Platz 2 und traf dann in der KO-Runde auf die spätere Siegerin Christina Schuler. Hier die Einzelergebnisse:

Gruppenphase
Lena Pirrong - Nicole Bourarbar 0:3
Vivian Gieszer 3:2
Jacqueline Vogler 3:1
Ashley Kahn 3:0
KO-Phase
Christina Schuler 1:3

Bei den Junioren gingen 2 unsere Jungs an den Start. Während bei Max van Ruiten nach der Gruppenphase schon das Aus besiegelt war, erreichte Nicolas Horn die KO-Phase und belegte zum Schluss Rang 5. So sehen die Einzelergebnisse aus:

Gruppenphase
Max van Ruiten - Joe Marian Kullmann 2:3
Leon Wilhelm 1:3
Mario Mercadante 3:2
Gruppenphase
Nicolas Horn - Jan Luca Wolter 3:1
Jeremy Jendrzejewsk1 1:3
Cristopher Toonders 3:1
KO-Phase
Tjorge Pieper 3:0
Joshua Herrmann 3:1
David Schlichting 0:4

Unsere Damen waren mit 4 Spielerinnen am Start. Die beiden Bestplatzierten waren Vanessa Nelz, die gegen die an Nr. 1 gesetzte Bärbel Holst und Sabrina Schneider, welche gegen die Nr. 3 und Turnierzweite Irina Armstrong verloren und gemeinsam Rang 17 von 122 Starterrinnen erreichten.

Ergebnisüberblick Seniorinnen
Vanessa Nelz - Ramona Huber 4:0
Sandra Brandemann 4:1
Bärbel Holst 2:4 Rang 17

Sabrina Schneider - Sabrina Hübner 4:3
Kristina Erkelenz 4:3
Irina Armstrong 2:4 Rang 17


Sabrina Sprengler - Jenny Steiert 4:1
Samantha Vogler 2:4 Rang 33

Christina Scherer - Katharina Detjens 0:4 Rang 65

16 Herren schickte der SADV ins Rennen. Mit dem 3. Platz von Steven Noster und den 5. Platz von Frank van Ruiten, hat sich der SADV bei insgesamt 289 Teilnehmern weiter positiv in Szene gesetzt.

Ergebnisüberblick Senioren
Timo Dick - Timo Obst 3:4 Rang 257
Daniel Gabler - Wilfrid Zasbel 3:4
Markus Hollinger - Swen Hesse 1:4

Alle nachfolgenden Spieler hatten in der 1. Runde Freilos
Markus Ferrang - Ronny Sonnenschein 1:4 Rang 129
Helmut Flück - Oliver Koch 0:4
Holger Ley - David Eisenacher 0:4
Holger Germann - Kevin Knopf 2:4
Christian Schiffer - Hans Ahten 2:4
Thomas Schmelzer- Udo Krone 2:4

Frank Lauer - Florian Flickinger 4:0 Rang 65
D. Wölfenschneider 0:4
Karsten Kropp - Aaron Becker 4:1
Micha Holländer 0:4
Christian Unbehend- Sebastian Roth 4:1
Uwe Landeck 1:4

Michael Kiebel - Stephan Herold 4:1 Rang 33
Sebastian Fey 4:1
Markus Pils 0:4
Roland Nelz - Michael Gschwindt 4:0
D.Riemenschneider 4:2
Alexander Köhler 1:4

Frank van Ruiten - W.Wenning-Russow 4:1 Rang 5
Fran Bruns 4:2
Stefan Reich 4:1
Sandro Kopper 4:3
Loic Courtin 4:2
Ricardo Pietreczko 4:5

Steven Noster - Benjamin Pfalzgraf 4:3 Rang 3
Marc Heller 4:0
Patrick Stelljen 4:0
Michael Mieslinger 4:1
Marko Puls 4:1
Kevin Antz 5:4
Marko Greifweg 1:6

Allen Teilnehmern ein Dank für ihren Einsatz und Gratulation für die erreichten Leistungen.

J.P.

03.06.2018


Aufstellung der Teams für die GM 2018

SADV 1  Herren
1. Noster Steven
2. Van Ruiten Frank
3. Schmelzer Thomas
4. Schiffer Christian
5. Unbehend Christian
6. Flück Helmut
7. Nelz Roland
8. Kropp Kersten

SADV 2 Herren
1. Ley Holger
2. Gabler Daniel
3. Germann Holger
4. Horn Nicolas
5. Kiebel Michael
6. Ferrang Markus
7. Hollinger Markus
8. Dick Timo

Ersatz :  Lauer Frank

SADV 1 Damen
1. Schneider Sabrina
2. Schehrer Christine
3. Sprengler Sabrina
4. Pirrong Lena

Ersatz : Nelz Vanessa

Wichtig!! Treffpunkt ist am Samstag vor den Teamwettbewerb um
9:00 Uhr in der Halle. Dort werden die Gutscheine und die Zuschüsse
ausgegeben. Und alle an die Kleiderordnung denken !

05.03.2018


Gestern fand in Rohrbach das letzte Ranglisten für die Damen und Herren der diesjährigen Saison statt

Die ersten 3 Plätze waren aufgrund der eingespielten Punkte recht sicher und unantastbar durch die Verfolger.

Somit reichte ein 7 Platz für Noster Steven um die Saarlandmeisterschaft zu sichern.

Die Platzierungen:

1. Van Ruiten Frank

2. Schmelzer Thomas

3. Ley Holger

4. Unbehend Christian


Saarlandmeister 2017 / 2018

Noster Steven

Herzlichen Glückwunsch


Die Platzierungen bei den Damen:

1. Nelz Vanessa

2. Schneider Sabrina

3. Sprengler Sabrina

4. Pirrong Lena


Saarlandmeisterin 2017/2018  
Schneider Sabrina

Herzlichen Glückwunsch


____________________________________________________________________________

Voraussichliche Nominierung für die German Masters 2018

Herren Team 1  
Noster Steven
Van Ruiten Frank
Schmelzer Thomas
Schiffer Christian
Unbehend Christian
Flück Helmut
Nelz Roland
Kropp Kersten

Herren Team 2
Ley Holger
Gabler Daniel
Germann Holger
Kniest Jens
Horn Nicolas
Lessel Jan
Kiebel Michael
Ferrang Markus

Damen Team 1
Schneider Sabrina
Schehrer Christine
Sprengler Sabrina
Pirrong Lena

Für jedes Team wird noch ein Ersatzspieler nominiert
zur Zeit Hollinger Markus, Schwarz Guido, Breuer Vanessa
durch Absagen können sich noch weitere Spieler Hoffnung
machen!
Die Einladungen gehen demnächst raus!


06.02.2018


Am Wochenende fand in Bruchmühlbach bei den Fishermen&Friends das 5.Ranglistenturnier statt.

Die Ergebnisse:

Damen:  

1. Breuer Vanessa  

2. Schehrer Christine   

3. Sprengler Sabrina   

4. Schneider Sabrina


Herren:  

1. Van Ruiten Frank

2. Noster Steven  

3. Kropp Kersten  

4. Nelz Roland


bereits einen Tag davor das 4 u. 5 Ranglisten der Jugend in Rohrbach

Ergebnisse :

1. Van Ruiten Max   

2. Horn Nicolas

3. Noster Damien

3. Storck David



22.01.2018


Am gestrigen Sonntag wurde nun der letzte von insgesamt 4 Spieltagen der  EU PDC Q-School

in der Halle 39 in Hildesheim ausgetragen. Am Ende  sicherte sich Gabriel Clemens die letzte

verbliebene direkte 2-Jahres  Pro Tour Card, zudem schafte er die Qualifikation der

Super League Darts Germany 2018 mit dem Ziel WM im Ally Pally.

Herzlichen Glückwunsch " GAGA "


Artikel aus der Saarbrücker Zeitung vom 25.01.18




08.01.2018


Rekordbeteiligung beim ersten SADV Ranglistenturnier im neuen Jahr!

Zum 9. mal richtete der SADV die SADV E-Dartmeisterschaft kombiniert mit den Steeldart-Wettbewerben aus.
Am Samstag, 06.01. meldeten 19 Teams zur offenen Doppel Saarlandmeisterschaft im Steeldart.
Die Platzierugen:
1. Flück Helmut - Schmelzer Thomas
2. Kiebel Michael - Schmidt Michael
3. Schneider Patrick - Klein Sascha
4. Wegmann Joachim - Lauer Frank

29 Meldungen waren beim E-Dart-Einzel zu verzeichnen.
Die Platzierungen:
1. Klein Sascha
2. Breuer Frank
3. Horn Nicolas
4. Kiebel Michael

Sonntag 07.01
15 Teams meldeten beim E-Dart Doppel
Die Platzierungen
1. Kniest Jens - Liesecke Axel
2. Kiebel Michael - Klein Thomas
3. Breuer Frank - Breuer Vannessa
4. Borrech Marukus - Bresch Hendrik

52 Meldungen Ranglisten Herren
Die Platzierungen
1. Noster Steven
2. Kniest Jens
3. Schmelzer Thomas
4. Klein Thomas

Rangliste Damen
1. Breuer Vanessa
2. Nelz Vanessa
3. Ries Carmen
4. Schehrer Christine

08.01.2018


Rücktritt Vizepräsident


Mit Schreiben vom 06.01.2018 erklärte unser Vizepräsident Franko Wagner seinen Rücktritt mit sofortiger Wirkung.
Franko hatte sein Amt seit 2007 inne. Wir danken Franko für seine geleistete Arbeit im Ehrenamt.

22.11.2017


Ergebisse 3. Ranglistenturnier Lautzkirchen


Damen : 1. Sprengler Sabrina  2. Nelz Vanessa  3. Schneider Sabrina   4. Schehrer Christine

Herren : 1. Noster Steven  2. Van Ruiten Frank  3. Schiffer Christian  4. Schmelzer Thomas

02.10.2017


Winmau Word Masters 2017


Nach einem spannenden Match gegen den an Nr. 1 gesetzten Mark McGeeney verpasste Gabriel nach 4:4 in sets und 1:1 in legs ein 170er finish und verpasste so als erster Deutscher Darter den Einzug ins Finale.

Herzlichen Glückwunsch "GAGA" zum sensationellen 3. Platz.

11.09.2017


Callenge Cup 2017


Am Wochenende 9.9.-10.9. fand der Jugnd-Challenge-Cup 2017 statt.

Gemeldet waren 14 Mädchen und 41 Jungen. Es wurde in 2 Vorrunden im Round-Robin gespielt, bis die Halbfinaliste feststanden.
Bei den Juniorinnen ging unsere Lena an den start leider scheiterte sie bereits in der ersten Gruppenphase und belegte am Ende den 9. Platz.
Bei den Junioren hatten wir vier Eisen im Feuer,
Ley Hendrik ist in der ersten Gruppenphase als sechs Platzierter ausgeschieden, auch für den Max van Ruiten war nach der ersten
Gruppe Schluß er belegte den vierten Rang. Besser lief es für Horn Nicolas und Lorenz Dennis, erst genannter erreichte in der ersten Gruppe Rang 3 und Dennis den 2 Rang.
In der zweiten Runde war dann auch für diese beiden Akteure Schluss Nicolas schied aus mit Rang 3 in der Gruppe und Dennis mit Rang 6.
Die Endpatzierungen:
9.  Horn Nicolas
17. Lorenz Dennis
33. Max van Ruiten
33. Ley Hendrik

04.09.2017


1. Ranglistenturnier


Full House am ersten Ranglistenturnier am 03.09.2017 in Dudweiler mit guten 36 Teilnehmern im Herrenfeld

und 6 Spielerinnen im Damenplan. Die Ergebnisse:


Damen

1. Lena Pirrong                                  

2. Sabrina Schneider

3. Sabrina Sprengler

4. Nadine Kessler


Herrren                                            

1. Frank van Ruiten

2. Thomas Schmelzer

3. Michael Kiebel                                

4. Daniel Gabler




Zurück zum Seiteninhalt